Gottesdienstplan ab Februar 2021

Ab Februar 2021 setzen wir unseren neuen gemeinsamen Gottesdienstplan in Dennach, Schwann & Ottenhausen um.

Drei Kirchen, ein Pfarrer - wie kann das funktionieren?

Darüber haben wir im Kirchengemeinderat in den beiden Gemeinden Schwann-Dennach und Ottenhausen intensiv nachgedacht und diskutiert. Fest stand für uns schnell, dass an jedem Ort Gottesdienste stattfinden sollen. Gleichzeitig war uns wichtig, Gottesdienste und beispielsweise Feste auch gemeinsam zu veranstalten. Nur wenn wir uns aus den verschiedenen Orten begegnen, können wir uns kennenlernen. Und das gehört ja dazu, um weiter zusammenzuwachsen!

 

Unsere Überlegungen kommen alle in dem gemeinsamen Gottesdienstkonzept zusammen. Neu ist, dass jeder Ort an einem Sonntag im Monat zum Gottesdienst in die beiden Nachbarorte eingeladen ist - vor Ort findet dann kein separater Gottesdienst statt. So kann der Plan auch mit nur noch einem gemeinsamen Pfarrer aufgehen, der dann in der Regel beide Gottesdienste hält. Zusätzlich finden immer am 2. Sonntag im Monat besondere Gottesdienste statt, wie zum Beispiel der "Feierabend". Am 5. Sonntag eines Monats, sowie bei Gemeindefesten oder Feiertagen wie dem Ostermontag, treffen wir uns zu einem gemeinsamen Gottesdienst. An den "großen" Feiertagen (wie etwa Heilig Abend) soll dagegen an jedem Ort Gottesdienst stattfinden - dazu brauchen wir dann Unterstützung von beispielsweise Prädikanten.

 

Die Gottesdienstzeiten bleiben wie gehabt:

  • Dennach: 9:15 Uhr
  • Schwann: 10:30 Uhr
  • Ottenhausen: 9:15 Uhr und 10:30 Uhr im Wechsel.

Besondere Gottesdienste können - wie bisher auch - von diesen Anfangszeiten abweichen.

 

Es wird sicher etwas dauern, bis wir diese Umstellung gewohnt sind. Wer sich die Übersicht anschaut, stellt aber fest: der Plan ist weniger kompliziert, als es zunächst vielleicht klingt. Und im Zweifelsfall kann man immer noch einen Blick ins "Blättle", den Schaukasten oder auf die Homepage werfen.